< Zurück zur Übersicht


Physiotherapeut (m/w/d) für das NLZ
Firma
Eintracht Braunschweig

Standort
Braunschweig

Jobart
Teilzeit

Job-Start
17.06.2019

Beschreibe Dein Unternehmen bzw. den Job

Zur Verstärkung unserer Teams der Eintracht Braunschweig GmbH & Co KGaA suchen wir ab sofort oder nach Vereinbarung Physiotherapeuten (m/w/d) auf geringfügiger Basis für das Nachwuchsleistungszentrum.

Deine Aufgaben:

Beschreibe die Aufgabenfelder des Jobs

 

  • Physiotherapeutische Betreuung im Trainings- und Spielbetrieb
  • Ggf. Spieltagsbetreuung am Wochenende
  • Erstversorgung von akut auftretenden Verletzungen im Trainings- und Spielbetrieb
  • Dokumentation der durchgeführten Behandlungen/Maßnahmen in der Datenbank
  • Unterstützung bei leistungsdiagnostischen Verfahren
  • Übernahme und Unterstützung der Rehabilitationsprozesse verletzter Spieler durch entsprechende physiotherapeutische Behandlung
  • Abstimmung mit dem sportmed. Personal sowie den Trainer zur optimalen Belastungssteuerung
Das zeichnet dich aus:

Beschreibe die Qualifikationen, die der Bewerber mitbringen sollte:

 

  • Du bist ausgebildeter Physiotherapeut und hast bereits einige Fortbildung wie z.B. MT oder Kinesio-Taping absolviert
  • Du besitzt Vorkenntnisse im Umgang mit den gängigen Office-Produkte (insbesondere Excel) Du bist freundlich, empathisch und kannst gut mit jungen Leistungssportlern umgehen
  • Du möchtest Deine Fähigkeiten als Physiotherapeut weiter verbessern und direkt in einem Nachwuchsleistungszentrum umsetzten
  • Du möchtest Teil eines transdisziplinären Teams werden und auch Erfahrungen in den Bereichen Rehabilitations- und Regenerationstraining sammeln
  • Du stehst zwei Mal in der Woche (ca. zwischen 16:30 und 19:30 Uhr) sowie für Heim- und Auswärtsspiele zur Verfügung
  • Du bist teamfähig, zeitlich flexibel und zuverlässig?
Unser Angebot:

Beschreibe, was Dein Unternehmen dem Bewerber bietet:

Dann werde jetzt Teil unseres Nachwuchsleistungszentrums. Neben einer entsprechenden Vergütung bieten wir Dir auch eine umfängliche Einarbeitung sowie regelmäßige interne Fortbildungsmaßnahmen an. 

Es besteht gemäß § 30a BZRG die Pflicht bei Beginn des Beschäftigungsverhältnisses ein aktuelles erweitertes Führungszeugnis vorzulegen.